Zupfkuchen


Zutaten für ein großes Blech (30x40 cm):

Knetteig:

225 g Dinkelmehl

3 gestrichene TL Backpulver

2 mittlere Eier (Eigelb + 25 ml Milch als Eiweißersatz)

200 g braunen Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

250 g Butter


Füllung:

1 kg Magerquark

250 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

2 Päckchen Vanillepuddingpulver

4 mittlere Eier (Eigelb + 50 ml Milch)

250 g zerlassene, abgekühlte Butter


Zubereitung:

Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Braunen Zucker, Vanillezucker, Eier und Butter hinzufügen.

Mit dem Knethacken kurz auf niedrigster Stufe und dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.
Zwei Drittel des Teiges auf einem gefetteten Backblech mit hohem Rand gleichmäßig verteilen. 
Für die Füllung Quark, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und Eier verrühren, auf dem Teig verteilen und glattstreichen.
Den restlichen Teig in kleine Stücke zupfen und auf der Füllung verteilen.


Im Backofen (Heißluft nicht vorgeheizt 150°C; Ober-und Unterhitze vorgeheizt 170°C; Gas Stufe 2 bis 3) für ca. 45 Minuten backen.