Marinierte Kartoffel-Geflügel-Spieße

 

Zutaten für 4 Portionen:

400 g festkochende Kartoffeln

Majoran 

Thymian

2 zerdrückte Knoblauchzehen

10 EL Olivenöl

Salz

weißer Pfeffer

250 g Putenbrustfilet

eine Zucchini

Holzspieße

Lorbeerblätter


Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Schale ca. 15 Minuten in Salzwasser kochen, abschrecken, pellen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. 

Majoran, Thymian, Knoblauch und Olivenöl verrühren. 

Putenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini putzen und in Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Ölmix die Kartoffelscheiben ziehen lassen und in einer anderen Zucchini- und Putenwürfel kurz durchziehen lassen. 

Alles herausnehmen und auf die Holzspieße stecken. Spieße auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Herd (E-Herd 225°C; Umluft-Herd 205°C; Gas-Herd Stufe 4) für ca. 30 Minuten garen. Die fertigen Kartoffel-Geflügel-Spieße mit restlichen Kräutern und Lorbeerblättern anrichten.

Diese Spieße eignen sich auch hervorragend zum Grillen.

Bitte beachten, dass zu stark gewürzte Speisen auch zu Beschwerden führen können, d.h. möglichst sparsam würzen.